Entscheidungsgründe
Urteil Bundesgerichtshof

Knallharter Betrugsversuch an kanzlei.biz

23. Juli 2009
[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.3/5]
LoadingMerken 339786 mal gelesen

kanzlei.biz sollte Opfer eines knallharten Betruges werden. Von unserem Firmenkonto wurden diese Woche 100,46 Euro abgebucht – ohne jede Vertragsgrundlage. Natürlich haben wir das Geld sofort durch unsere Bank zurück geholt und Strafanzeige gestellt.

Eine Firma MSN Communication GmbH hat ohne Abbuchungsermächtigung von unserem Kanzleikonto einen Betrag von 100,46 Euro abgebucht. Im Verwendungszweck wird eine Firma Channel-Live genannt. Angeblich soll ein 50 Minuten langer Anruf bei einer fraglichen Hotline getätigt worden sein. Pech für diese dubiose Firma, dass wir lückenlos nachweisen können, dass niemand einen solchen Dienst in Anspruch genommen hat. Es handelt sich hier um einen knallharten Betrugsversuch. Am selben Tag haben wir auch Strafanzeige gegen dieses Unternehmen gestellt.

An die Kontodaten gelangen die entsprechenden Firmen über das Internet, da die Angaben oft auf den Webseiten der Geschädigten auftauchen. Die so erfolgte Abbuchung kann der Betrogene innerhalb von sechs Wochen durch einen Auftrag bei seiner Bank zurück buchen lassen. Fällt ihm die rechtswidrige Abbuchung erst danach auf, bleibt ihm nur der Weg über die ordentlichen Gerichte. Die Vorgehensweise der Abzocker erfüllt den Straftatbestand des Betrugs nach § 263 Abs. 1 StGB zulasten der Inkassobank und – wenn der Täter annimmt, dass kein rechtzeitiger Widerspruch erfolgt – zulasten des vermeintlich Zahlungspflichtigen (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 15.06.1977, Az.: 4 Ss 363/76).

Wir halten Sie auf dem Laufenden, wie die Sache weitergeht. Unserer Ansicht nach handelt es sich hier um eine neue Betrugswelle im ganz großen Stil.

Update: Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat die Ermittlungen inzwischen eingestellt. Sie haben ergeben, dass ein Unbekannter Internetdienstleistungen in Anspruch genommen und hierbei missbräuchlich Daten der kanzlei.biz verwendet hat. Der wirkliche Täter konnte nicht ermittelt werden.

Tipp: Kontrollieren Sie Ihre Kontoauszüge immer genau! Gerne helfen wir Ihnen bei Internet-Abzocke im Rahmen einer kostengünstigen Erstberatung.

Knallharter Betrugsversuch an kanzlei.bizgeschrieben von Anwaltskanzlei Hild & Kollegen Durchschnittsbewertung4.3/5 - 3 Besucherbewertungen

90 Kommentare

  1. Andreas, 8. Dezember 2012

    Das deutsche Recht scheint „Betrügern“ ja nach wie vor alle Tore zu öffnen! Wie ist es betrügerischen Firmen sonst möglich,sich bei fremden Konten ohne Einzugsermächtigung zu bedienen? Ich kenne aus Frankreich ein Einzugsverfahren, wo der Bank und der Firma die abbucht, eine Einzugsermächtigung vorliegen muss! Liegt also keine bei der Bank vor, ist auch keine Abbuchung möglich. Eine Gesetztesänderung hinsichtlich einer doppelten Legimitation zum Bankeinzug würde den Betrügern einen Riegel vorschieben. Vielleicht können sie ja eine Gesetzeänderung anregen.
    Mfg aus Hamburg
    Andreas

  2. Antonella, 3. August 2010

    Also bei meiner Bank sind das auch 6 Wochen…hatte extra gefragt. Kommt vielleicht auf die Bank an?

  3. Roland Adam, 27. Juli 2010

    schließe mich voll an – wer auch immer dahinter steckt soll bluten

  4. Fronius Hanni, 26. Juli 2010

    Auch mir wurde am 08.07. von Vendiora LTD
    29,70 von meinem Konto abgebucht.
    Weis nicht wie ich mich jetzt verhalten soll.

  5. Elke, 16. Juli 2010

    Bei mir wurde auch abgebucht. Werde eine Rückbuchung veranlassen und eine Anzeige bei der Polizei machen.

  6. FabianS, 14. Juli 2010

    Auch mir wurden die 29€ abgebucht und auch ich habe Anzeige erstattet.

    Wenn ich mal oben schau wurde der Artikel ca. 16 000 mal aufgerufen. Ich zieh mal ca. 6000 Personen ab aus gründen von doppelten aufrufen und Leuten die vielleicht nicht betroffen sind und trotzdem den Artikel gelesen haben dann macht das bei 3% Betroffenen ca. 330000 Abbuchunge. Ein stolzer Betrag der da am Ende steht.

  7. Heiko, 14. Juli 2010

    Auch mir wurde am 08.07.20 von besagter Firma 29,70€ abgebucht. Habe es heute gesehen und Geld umgehend zurückbuchen lassen. Anzeige werde ich auch noch erstatten. Über das herausfinden von Kontodaten braucht man sich auch nicht zu wundern. Diese können auch durch Zahlung mit Karte von jedem Unternehmen rausgegeben werden. Da derweil das Finanzamt einen freien Zugang bzgl. der Bestände auf unsere Konten hat, ist es auch jederzeit anderen möglich.
    Und die Schuld daran liegt alleine bei unseren Politikern.

  8. icee, 13. Juli 2010

    ich schließe mich an !!!

    Buchung:
    08.07.10

    Wertstellung:
    08.07.10

    Betrag:
    −29,70 EUR

    Umsatzart:
    LASTSCHRIFT

    Name:
    VENDIORA LTD.

    Verwendungszweck:
    TN 2010123066414

    MITGLIEDSCHAFT

    2970 FUER 3 MONATE 990/MON

    KONTAKT VENDIORA.DE

    – PAYMENT BY AFENDIS AG –
    Druckaufbereitung erzeugt am 13. Juli 2010 um 21:26:36 Uhr

  9. Frau Schulze, 12. Juli 2010

    Auch auf unserem Geschäftskonto wurde der Betrag abgebucht. Sehr interessant, wem die vendoria.de, sowie redhot69.net gehört … ein Kollege von Ihnen, Herr Jürgen Schwarz: http://www.schwarz-sippel.de mit gleicher Adresse wie Herr Simic aus dem Impressum.

    Man muss sich wirklich wundern!

  10. Janina, 10. Juli 2010

    @Chris: Da hast du mich wohl falsch verstanden. Dies hat mir die Polizistin gesagt, als ich die Strafanzeige gestellt habe.

  11. Patrick, 10. Juli 2010

    Hier mal die AW von Afendis….

    Ihr Schreiben vom 08.07.2010
    Abbuchung der Vendiora Ltd.
    München, 09.07.2010

    Sehr geehrter Herr XXX,
    vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. Zu o.g. Abbuchung möchten wir wie folgt
    Stellung nehmen:
    Als Finanzdienstleistungsinstitut (BA) haben wir die betreffende Buchung zum Einzug
    gebracht. Die afendis payment solutions AG ist ein bei der BaFin geführtes
    Finanzdienstleistungsinstitut mit der Erlaubnis für Factoring gemäß § 1 Abs. 1a Satz 2
    Nr. 9 KWG.
    Nach Bekanntwerden der ersten Betrugsvorwürfe hat die afendis payment solutions
    AG mit einer Prüfung der durch die Firma Vendiora Ltd. an uns übermittelten
    Lastschriftverfügungen begonnen.
    Wir empfehlen Ihnen, in Ihrem Fall als Betroffener, die entsprechende Abbuchung
    bei Ihrer Hausbank zurückbuchen zu lassen, um einfach, schnell und ohne weitere
    Kosten Ihr Geld zurück erstattet zu bekommen.
    Damit zukünftig keine Abbuchungen seitens der afendis stattfinden, haben wir Sie
    auf eine interne Buchungssperrliste gesetzt. Wir gehen davon aus, in Ihrem Interesse
    gehandelt zu haben.
    Sollte von Ihrer Seite eine persönliche Kontaktaufnahme zu Vendiora Ltd.
    gewünscht sein, stellen wir Ihnen in der Anlage die Kontaktdaten zur Verfügung.
    Wir möchten desweiteren auf unsere Stellungahme auf unserer Webseite unter
    http://www.payment-news.de hinweisen.
    Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

  12. Chris, 9. Juli 2010

    So´n Quatsch – sieht mir sehr nach einer lancierten Meldung aus, um weitere Anzeigen zu verhindern.

    Was sollte eine unberechtigte Abbuchung mit dem PC zu tun haben, bitte nicht ernst nehmen und weiterhin die Abzocker anzeigen.

  13. Janina, 9. Juli 2010

    Mal eine Frage: hat euch die Polizei beim Erstatten der Anzeige auch darüber informiert, dass die Kripo evtl. euren PC für weiter Überprüfungen einziehen könnte? Oder wurde das sogar schon bei jemandem gemacht in diesem Zusammenhang? Auch wenn ich weiß, dass mein Lappi bei denen in „guten Händen“ ist, ist mir doch irgendwie mulmig dabei. Immerhin habe ich viele persönliche Dinge da drauf, die ich nicht gern mit jedem teilen möchte… Mir wurde noch gesagt, ich dürfe vorerst nichts dran verändern, also auch nix neu aufspielen und so. Der Gedanke gefällt mir ehrlich gesagt gar nicht.

  14. holger, 9. Juli 2010

    Auch bei mir hat man folgende buchung gehabt:
    08.07.10 LASTSCHR­IFT
    VENDIORA LTD.
    TN 20101230­78001
    MITGLIED­SCHAFT
    2970 FUER 3 MONATE 990/MON
    KONTAKT VENDIORA­.DE
    – PAYMENT BY AFENDIS AG –
    −29,70 EUR
    auch mich würde interresieren wie diese verbnrecher an meine daten kommen!werde auf jedenfall Straffanzeige stellen

  15. Christian, 9. Juli 2010

    Bei mir wurde auch abgebucht -.- habe zurückbuchen lassen und Anzeige erstattet.

  16. Klaus56gr, 9. Juli 2010

    Neuigkeiten?!
    Gestern (08.07.) sollte ich offenbar mit X Anderen zusammen um die besagten 29,70€ betrogen werden. Heute (09.07.) bekomme ich einen Anruf („Unbekannter Teilnehmer“):

    Alles geht sehr schnell und in aggressiver Art. Sie sei von der „Gebühren-Einzugs-Zentrale“. Vor allem will sie meinen Namen u.a. Kontaktdaten abgleichen. Ich mache nicht mit. Es geht um Gewinne für „ganz wenige, auserwählte“ Teilnehmer. Diese Gewinne kann ich mit einer „Fernbedienung“ bei speziellen TV-Sendungen abrufen. Ich bräuchte nur die „Fernbedienung“ beantragen (Post bekäme ich noch) … für 9,95€ mtl.! Ich will das Gespräch beenden. Da DROHT mir die Frau: „Wir BUCHEN dann mit der nächsten TELEFON-RECHNUNG die 9,95€ von ihrem KONTO AB!“ … und legt auf. Ende.

    Innerhalb von 2 Tagen für mich 2 Premieren in Sachen „Dreiste BETRUGs-Versuche mit KUNDEN-DATEN“!!!

    WOHER und WIE kommen Betrüger an unsere PERSÖNLICHEN KONTAKT-DATEN?!

    In diesem Forum sind in 05/10 einige Teilnehmer dieser Frage nachgegangen. Dabei fielen Namen wie:
    „Ebay, GEZ, Telefon-Anbieter“.

    Nach meinen o.g. Premieren bin ich doch langsam etwas verunsichert und ratlos.

    An alle RÄ´e, Verbraucher-Schützer, Spezialisten u.ä. da draußen:
    WAS soll, WAS kann ich TUN?! …

    Viele Grüße,
    Klaus

  17. Jens, 9. Juli 2010

    Auch ich bin ein Leidensgenosse.
    Die 29.70 € habe ich mir zurück geholt, aber ich werde auch Anzeige erstatten und ich denke, dass sollte jeder tun. Das verschafft dieser dubiosen Firma Arbeit und Ärger. Das haben sie verdient.

  18. Peter, 8. Juli 2010

    Habe soeben diese Buchung auf dem aktuellen Kontoauszug vom 08.07. entdeckt:

    TN 2010123071581
    MITGLIEDSCHAFT
    2970 FUER 3 MONATE 990/MON
    KONTAKT VENDIORA.DE
    – PAYMENT BY AFENDIS AG –
    VENDIORA LTD.

    Habe sofort die Stornierung und Rückbuchung dieser omninösen Lastschrift veranlasst. (Geld ist bereits wieder auf meinem Konto vorhanden)
    Hatte bisher noch niemals etwas von dieser Firma gehört bzw deren Internetseiten abgerufen.
    Nachdem es scheinbar sehr viele Betroffene gibt, überlege ich mir eine Anzeige bei der Polizei gegen die betreffende Firma

    LG Peter

  19. robr, 8. Juli 2010

    Hallo zusammen,
    auch bei mir das gleiche Spiel. 29,70 EUR heute von Vendiora von meinem Konto abgebucht. Habe die Buchung gleich bei meiner Bank rückgängig gemacht.
    Werde morgen gleich zum Rechtsanwalt gehen und das weitere Vorgehen mit ihm besprechen.

  20. Markus, 8. Juli 2010

    Heute wurde auch bei mir der besagte Betrag von 29,70 EUR abgebucht :
    TN 2010123068160
    MITGLIEDSCHAFT
    2970 FUER 3 MONATE 990/MON
    KONTAKT VENDIORA.DE
    – PAYMENT BY AFENDIS AG –
    VENDIORA LTD.

    Weder die Vendiora Ltd. noch Redhot69 etc. sind mir bis dato ein Begriff gewesen. Was tun außer dem Einspruch bei der Bank? Wäre eine Strafanzeige sinnvoll und bringt das vor allem etwas?

    die Site Vendiora ist noch im Aufbau und das deutsch lässt auch zu wünschen übrig …!

  21. Ulrich Bender, 8. Juli 2010

    Guten Abend ,
    bin auch betroffen.Ich frage mich ernsthaft , wie solch dubiose „Firmen“ an meine Bankdaten kommen.Es ist beänstigend – ständige Kontrolle des Kontostandes durchführen zu müssen.

  22. Jörg Klose, 8. Juli 2010

    Auch bei uns wurden am 8.7.10 29,70 Euro abgebucht das haben wir bereits zurückgeholt eine Strafanzeigen haben wir noch nicht gestellt werden wir aber noch nachholen.

  23. Ralf, 8. Juli 2010

    Hallo zusammen,
    auch bei mit haben sie zugschlagen.
    Aber nicht mit mir! Geld ist von meiner Bank bereits zurückgebucht. Sollte jeder sofort veranlassen.

  24. Chris, 8. Juli 2010

    Moin zusammen,

    selbes Spiel bei mir, 29,70 Euro abgebucht. Ich hab das Geld zurückgebucht und Strafanzeige gestellt, was ich nur jedem raten kann.

    Gruß,
    Chris

  25. Matthias, 8. Juli 2010

    Auch mir wurde heute der Betrag von 29,70 € von Vendiora abgebucht, obwohl ich nie irgendwo ( außer bei Ebay ) diese Kontonummer bekanntgemacht habe.
    Rücküberweisung läuft, aber bringt eine Strafanzeige was? Rührt sich unsere Judikative überhaupt?

  26. Flo, 8. Juli 2010

    Hab heute ebenfalls eine Abbuchung von 29,70.-€ auf meinem Konto lesen müssen. Hab natürlich erstmal recherchiert mit welcher Firma ich es hier zu tun habe! Nach mehreren Foren die ich durchgelesen habe, hollte ich mein Geld erstmal zurück. Nach langer Überlegung habe ich mich dann doch entschlossen mit Ausdrucken verschiedener Foren und meinem Kontoauszug zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten.

  27. Klaus, 8. Juli 2010

    Ich habe heute Mittag die Abbuchung von VENDIORA über 29,70€ auf meinem Kto. entdeckt. Text wie bei Christian und Bert. Heute Nachmittag habe ich den Betrag sofort zurückbuchen lassen.
    Das „Gläserne Internet“ macht diese Betrügereien möglich – gleichzeitig können sich aber auch ALLE Betrugs-Opfer hier im Internet treffen, sehen, dass sie NICHT(!) Einzelfälle sind und bei Bedarf vernetzen wie z.B. hier oder im „forum.computerbild.de“!
    Eine MACHT gegen einzelne Betrüger, die sonst mit diesen Aktionen Millionen abzocken!
    Meine ersten Anlaufstellen sind RA und Verbraucherzentrale.
    Lasst uns hier gegenseitig auf dem laufenden halten, sobald es Neuigkeiten von „VENDIORA“ geben sollte.
    Einen schönen Sommerabend!
    Klaus

  28. incrphl, 8. Juli 2010

    Auch ich habe heute diese dubiose Abbuchung auf meinem Kontoauszug entdeckt. Werd wohl auch gleich alle in meinem Bekanntenkreis warnen. Das scheint heute wohl eine Großaktion gewesen zu sein :(

  29. Holger, 8. Juli 2010

    Hi.
    Habs heute auch entdeckt 29,7€ … gleich wieder zurückgebucht. Mal schauen, wie es weitergeht.

    Gruss
    Holger

  30. Bert100, 8. Juli 2010

    Bei mir das gleiche:

    Text: Einzugsermächtig.-lastschr.
    VENDIORA LTD.
    TN 2010123061800
    MITGLIEDSCHAFT
    2970 FUER 3 MONATE 990/MON
    KONTAKT VENDIORA.DE
    – PAYMENT BY AFENDIS AG –

    Die haben in den letzten Tagen offenbar hunderte wenn nicht tausende dieser Lastschriften ausgelöst – wenn auch nur 5% auf deren Konto landet, ist das ein netter „Verdienst“.
    Sofort zurückbuchen lassen! Einen Widerspruch einzulegen ist in diesem Fall unnötig und kostet nur Geld. Allerdings ist eine Anzeige zu empfehlen, um Afendis und Konsorten das Handwerk zu legen. Trotzdem sind die juristischen Folgen für solche Betrüger (leider) meistens eh lächerlich.

  31. Meral Sahin, 8. Juli 2010

    bei uns wurde heute ebenfalls 29,70 € von Vendiora Ltd. abgebucht. Habe den Betrag zurückbuchen lassen. Mal sehen was jetzt kommt.

  32. Janina, 8. Juli 2010

    Hallo zusammen,

    auch ich gehöre seit heute zum Club. Ich halte es wie Ingelore: Betrag wurde bereits storniert und gutgeschrieben, abwarten, ob was schriftliches kommt und Einspruch einlegen. Den Gang zur Polizei überlege ich mir noch, denke, dass es vielleicht doch sinnvoll sein könnte, denn wo kein Kläger, da kein Richter. Je mehr reagieren, umso schneller kann denen vielleicht das Handwerk gelegt werden…

    Liebe Grüße

  33. diehard, 8. Juli 2010

    Willkommen im Club!
    Bin auch betroffen und werde heute Abend gleich eine Rückbuchung veranlassen.
    Nun ja, Abbuchen kann ja jeder der die Daten hat; aber ich möchte auch mal wissen woher!?

    Bin mal gespannt wie weit der geht.

  34. Vati, 8. Juli 2010

    VENDIORA hat wohl heute richtig zugeschlagen.
    Auch bei mir die Abbuchung von 29,70EUR für eine nie beantragte Mitgliedschaft. Hoffentlich legt denen mal einer das Handwerk!

  35. m.k., 8. Juli 2010

    hallo,das ja ne echt krasse story!mir wurden heut auch 29,70€ abgebucht!natürlich zurück buchen lassen. aber man was ist los hier in deutschland?soviel zum thema datensicherheit.

  36. Martin, 8. Juli 2010

    Mir wurden heute ebenfalls von der gleichen Firma 29,70 € abgebucht habe mich gleich mit meiner Bank in Verbindung gesetzt und die Laschrift zurückgehen lassen. Heute Nachmittag werde ich zur Polizei gehen und Anzeige wegen Betrug erstatten. Habe auch aus diversen Foren ausdrucke gemacht damit die Staatsanwaltschaft sieht dass ich nicht der einzige Geschädigte bin.

  37. Christian, 8. Juli 2010

    Auch bei mir wurde heute früh zugeschlagen. Dies steht bei mir auf dem Kontoauszug :

    Text: Einzugsermächtig.-lastschr.
    VENDIORA LTD.
    TN 2010123061800
    MITGLIEDSCHAFT
    2970 FUER 3 MONATE 990/MON
    KONTAKT VENDIORA.DE
    – PAYMENT BY AFENDIS AG –

    Habe natürlich mir das Geld zurück geholt. Bin mal gespannt was jetzt kommt. Ein Mahnungsschreiben ?
    Und wie geht es dann für mich weiter wie reagiere ich darauf ?

    Gruß Christian

  38. Marco, 8. Juli 2010

    Bei mir heute morgen auch die Abbuchung entdeckt und sofort stoniert,mal abwarten was kommt.

  39. Sandra Hennig, 8. Juli 2010

    Hallo,
    habe heut auch so ne komische Lastschrift gehabt. Habe gleich ne Mail hingeschrieben und den Betrag sofort zurückbuchen lassen. Das ist doch echt ne Frechheit. Wie kommen die an die Kontodaten. Kann denn da wirklich jeder einfach abbuchen`???? Das kann es doch nicht sein. Überleg echt mich überall abzumelden.

    Gruß Sandra

  40. Christine Riedl, 8. Juli 2010

    bei uns wurde per 08.07.2010 ebenfalls 29,70 EUR von Vendiora Ltd. abgebucht. Buchen jetzt zurück.

  41. flo, 8. Juli 2010

    bei mir wurden heute auch 29,70 abgebucht…..

    vendoria :( Betrag wurde wieder zurückgebucht..

  42. Claas, 8. Juli 2010

    Bei mir wurde heute auch ein Betrag von 29.70€ abgebucht,
    08.07.2010 Einzugsermächtig.-lastschr.
    VENDIORA LTD.
    TN XXXXXXXXXXX
    MITGLIEDSCHAFT
    2970 FUER 3 MONATE 990/MON
    KONTAKT VENDIORA.DE
    – PAYMENT BY AFENDIS AG –

    Habe bei der Bank angerufen und es wurde sofort zurück gebucht, aber woher die meine Daten haben Interressiert mich immernoch.

  43. maler, 8. Juli 2010

    hier auch ein betroffener:
    LASTSCHR­IFT
    VENDIORA LTD.
    1770133710 / 48021900
    TN xxxxxxxxx
    MITGLIED­SCHAFT
    2970 FUER 3 MONATE 990/MON
    KONTAKT VENDIORA­.DE
    – PAYMENT BY AFENDIS AG –

  44. Paul, 8. Juli 2010

    Auch von meinem Konto wurden 29,70 EUR abgebucht.

    Der genaue Buchungstext lautet:
    VENDIORA LTD.
    TN [entfernt]
    MITGLIEDSCHAFT
    2970 FUER 3 MONATE 990/MON
    KONTAKT VENDIORA.DE
    – PAYMENT BY AFENDIS AG –

  45. Steffi, 9. Juni 2010

    Hallo,
    habe heute zufällig Kontoauszüge von einem selten genutzten Konto überprüft und festgestellt,
    dass am 10.5 auch bei mir 29,70 für eine Erotikseite abgebucht wurden.
    Da ich dieses Konto nur für Überweisungen an meinem Zweitwohnsitz nutze war dieses Konto nicht gedeckt und meine Bank hat das Geld sofort zurückgeholt. Gott sei Dank!
    Wie gesagt ich nutz das Konto selten und hol daher auch selten Kontoauszüge. Das werd ich in Zukunft aber öfters machen.
    Bisher ist aber nichts weiter passiert. Keine Mahnung nichts. Bin mal gespannt.

  46. stefan, 6. Juni 2010

    Hallo sitze gerade in Australien rum und habe heute mal mein Kontostand überprüft naja und mir ist aufgefallen, dass sich am 07.05 diese Firma auch an meinem Konto vergriffen hat!
    Echt gut zu lesen das ich mich nicht allein mit dem Schmutz herum plagen muss! Geld ist zurück auf meinem Konto! mfg Stefan
    mfg

  47. Uwe NRW, 23. Mai 2010

    Habe keine ahnung ob die anderen was mit Ebay zutun hatten. Ich weiss nur das ich bei ebay mit meine daten gespeichert bin.

  48. Ingelore, 23. Mai 2010

    EBAY … sieh mal einer an!

    Ich habe vor Jahren vielleicht zwei- oder dreimal was bei EBAY ersteigert und dann nie wieder!

    Ob auch die anderen Abgezockten, die sich hier zu Wort gemeldet haben, schon einmal mit EBAY zu tun hatten?

  49. Uwe NRW, 21. Mai 2010

    Hi Leute,
    mir haben sie auch einfach 29,70 € abgebucht, habe es sofort zurück gebucht. Habe dann mal überlegt wie die an meine Daten gekommen sein können.Habe mich in die Seite ein gelogt (habe mir mein Passwort zuschicken lassen unendlich lange Zahlen Kombination)und habe meine Daten mal angeguckt. Dort habe ich dann festgestellt das die Adresse die dort angegeben ist eine alte ist. Mit diesem wissen was ich nun hatte, habe ich mal überlegt wo ich mich mit diesen Daten eingetragen habe. Die Antwort fand ich eigendlich ganz schnell heraus. DA ich nie meine Daten irrgentwo versende oder speicher, stann nun fest guck doch mal bei Ebay! und schau da, dort ist die alte Adresse (Hatte vergessen sie zu Ändern)die in“ meinen Acount“ gespeichert war, auch die zweite e-mail Adresse stand dort die es seit 7 Jahren nicht mehr gibt. Weiß nicht ob das zufall ist.

    Gruß
    Uwe NRW

  50. Irek, 20. Mai 2010

    Auch mir würde 29,70 € abgebucht.
    Ich habe außerdem „Mein Sofortzugang zu Redhot69“ auf meine alte Mailadresse erhalten.
    Die Adresse nutze ich seit 5 Jahren nicht mehr. Die gestohlenen Kontodaten sind also ziemlich alt.
    In der Mail befindet sich neben Benutzer und Passwort auch ein Link: Jetzt sofort einloggen!
    Und darunter: Durch klicken des Links werden unsere AGB akzeptiert.
    So geht keine seriöse Firma vor. Das ist abzocke pur!
    Ich habe das Geld zurückbuchen lassen, eine Strafanzeige bei der Polizei gestellt und die Firma angeschrieben.
    Hier ist die Antwort:

    Sehr geehrte(r) Kunde/in,
    hiermit bestätigen wir den Eingang Ihres Widerspruchs gegen den erfolgten Einzug.
    Wir werden Ihre Beschwerde berücksichtigen und Ihren Zugang sowie Ihre gespeicherten
    Daten bei RedHot69 löschen.
    Auch die Firma MSN wurde von uns beauftragt, eine Löschung eventuell bei ihr gespeicherter Daten vorzunehmen.
    Ihre Mitgliedschaft ist hiermit beendet.
    Im Übrigen stellen wir anheim, von dem Konto vorgenommene Abbuchungen zu widerrufen.
    Hierfür ist eine einfache, in der Regel telefonische Mitteilung bei Ihrer Bank ausreichend, um die Rückerstattung des von Ihrem Konto abgebuchten Betrages zu gewährleisten.
    Zukünftig werden keine Belastungen mehr vorgenommen.
    Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserem Entgegenkommen dienlich sein konnten.
    Sollten Sie im Übrigen noch weitere Informationen erbeten haben, so erhalten Sie auf Ihr
    Schreiben zeitnah eine weitere Rückantwort.
    Mit freundlichen Grüßen
    Vendiora Ltd.

  51. Ingelore, 19. Mai 2010

    @ IMS

    Lass uns mal wissen, ob Du darauf eine Antwort erhältst.

    Ja, woher haben die unsere Kontonummern???

    An anderer Stelle berichtete jemand, dass sein Freund, der kein Internet hat, ebenfalls abgezockt worden sei. – Man muss also nicht unbedingt einen Internetanschluss haben!

    Vermutlich haben wir alle etwas gemeinsam, aber gewiss nicht die gleiche Bank. Ich habe mal überlegt, wer alles meine Kontonummer kennt.

    Da wäre z.B. die GEZ = Gebühreneinzugszentrale (Rundfunk- u. Fernsehgebühren)

    Außer mir werden Millionen Menschen einem Abbuchungsverfahren zugestimmt haben, wozu die Kontonummer angegeben werden musste.
    Angenommen, bei der GEZ säße ein unehrlicher Mensch, der die Kontonummern verkaufen möchte … Abnehmer fände er gewiss.

    Bankangestellte aus Liechtenstein und der Schweiz haben ja auch den deutschen Finanzbehörden Kontonummern von Steuersündern verkauft. Vielleicht hat dieses Beispiel inzwischen Schule gemacht.

  52. IMS, 19. Mai 2010

    Hab den gleichen Unfug erlebt. Geld wurde sofort zurückgebucht und ich habe folgende E-Mail geschrieben:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie ich heute feststellen musste, hat Ihr Unternehmen einen Betrag in Höhe von 29,70 Euro von meinem Konto eingezogen.
    Als Grundlage für die Buchung gaben Sie an, Inhalte einer Erotikseite bereit zu stellen, die mir bis dato gänzlich unbekannt war.

    Eine kurze Recherche im Internet ergab nun, dass gegen Sie zahlreiche Anzeigen wegen Betrugs vorliegen und die Staatsanwaltschaft
    bereits die Ermillungen aufgenommen hat.

    Ich mache Sie nun einmalig darauf aufmerksam, dass ich zu weder meine Zustimmung zur Bereitstellung Ihres Dienstes erteilt habe, noch Ihnen meine persönlichen
    Kontodaten zur weiteren Verfügung überantwortet habe.
    Weiterhin haben Sie sich, in gewohnter Manier, meiner Kontodaten auf unrechtmäßigen Wegen bemächtigt und mich mit der unzulässigen Buchung
    an meinem Privatvermögen beschädigt.
    Die oben angegebene Buchung wurde heute von mir storniert!

    Ich fordere Sie auf, meine Daten umgehend aus Ihren Systemen zu löschen und zukünftig keinerlei Buchungen an meinem Konto vorzunehmen.

    Als beweissichernde Maßnahme habe ich den Buchungsbeleg in zweifacher Ausfertigung ausgedruckt und werde diese am morgigen Tage der Polizei
    aushändigen, bei der ich dann zeitgleich eine weitere Anzeige gegen Sie wegen des erfüllten Tatbestands des Betrugs aufgeben werde. In diesem Zusammenhang stelle
    ich auch direkt eine Strafanzeige bei Ihrer zuständigen Staatsanwaltschaft.

    Des weiteren behalte ich mir vor, ein Verfahren gegen Sie anzustreben, in dessen Verlauf Sie Ihre Bezugsquellen für zahllose Bankdaten offen zu legen haben.

    Mit freundlichen Grüßen

  53. Ingelore, 19. Mai 2010

    Ich gehöre auch zu den Abgezockten!

    Ich habe an anderer Stelle den Rat bekommen bzw. gelesen, gar nicht darauf zu reagieren, es sei denn, es käme irgendwann ein Mahnbescheid, gegen den man sofort Widerspruch einlegen muss.
    Mein Geld habe ich mir natürlich zurückgeholt.

  54. Marcus, 19. Mai 2010

    Hallöchen…Toll, daß es dieses Forum gibt.
    Bei mir wurden auch 29,70 Euro abgebucht. Hol mir das Geld auch zurück.Sollten Mahnungen kommen, so stell ich auch Strafantrag..Bitte teilt mit, wie es bei Euch weiter ging.Danke marcus

  55. Tom Lorgersmeier, 19. Mai 2010

    @ ronny

    um welchen Mobilfunkanbieter geht es? Ich habe vor einiger Zeit meinen Mobilfunkvertrag gekündigt. Nicht dass die dann aus „Trotzigkeit“ die Daten verkaufen? Anbieter mit zwei Buchstaben, bzw. 1 Buchstabe, 1 Zahl

  56. Wolle, 18. Mai 2010

    Bei mir wurde ebenfalls abgebucht.
    Ich habe mir erlaubt die Bank über die Machenschaften Ihres Kunden aufzuklären, solltet Ihr ebenfalls.
    Soll schon vorgekommen sein, daß dann das Konto des Betreffenden gekündigt wird.

  57. sebastian, 18. Mai 2010

    Ja bei mir wurde auch am 10.05.10 die genannte summe abgebucht hab es heute zurück buchen lassen und eine Mail geschrieben sowie den fall bei der Polizei angezeigt. Bin dabei noch echt am überlegen da nicht mal vorbei zufahren um zu sehen was das für eine Firma ist, da das nest aus dem Impressum nur 50km von mit entfernt ist .

  58. ronny, 17. Mai 2010

    hallo leute
    mir ist es heute auch so gegangen ich habe aber eine böse ahnung wie sie zu den kontodaten gekommen sind, ich habe einen anruf von meinem telefonanbieter bekommen wegen einem besseren mobilfunk vertrag , ich habe heute mein telefonanbieter angerufen und gefragt sie diese firma kennen oder mit ihnen zusammen arbeiten, mir wurde versichert das man mit nicht ihnen zusammen arbeitet oder zur vertagsvermittlung angestellt zu haben, also heißts jetzt aufgepasst am telefon

  59. Sascha Nord, 17. Mai 2010

    Hallo, ich bin auch zum Opfer der 29,70 € abbuchung geworden. Als ich morgens meine Kontoauszüge online nachschaute stelle ich eine Lastschrift abbuchung einer Firma (Vendiora) fest die mir nicht bekannt war und ist, habe das Geld dann auch sofort zurückgeholt. Ich forschte im anschluss bei Google nach wer oder was diese Firma ist, dabei habe ich ein ergebnis bekommen das meines erachtens für sich selber sprach, ich klickte das erste Suchergebnis an welches „Sex seit bucht ab was nun?“ heißt. Mit erschrecken stelle ich fest das mehrer Leute überwiegend Männer am selben Tag und den gleichenbetrag wie bei mir abgebucht worden ist. Darauf hin Druckte ich mir eineige Informationen aus setzte mich mit der Polizei in verbindung und stellet Strafanzeige desweiteren setzte ich mich persönlich mit meiner Bank in verbindung und ließ mein konto vor weiteren Lastschrift abbuchungen dieser Firma Sperren.
    Ich kann daher nur jedem raten, 1. Geld zuruckholen 2. Strafanzeige stellen 3. Konto gegen abbuchungen d.g.Fa. sperren lassen.

    Solchen Leuten muss das Handwerkgelegt werden.

    gruß Sascha Nord

  60. Schank, 15. Mai 2010

    Ich habe an Outlets.de bzw. Icontent(Abofalle) einen Betrag überwiesen. Danach kam die Lastschrift von MSN bzw hot 69. Ich vermute, da besteht ein Zusammenhang. Avandoria erhät Bankdaten von denen.

  61. Sascha, 15. Mai 2010

    Hallo,
    am 10.Mai ist mir auch von der besagten Firma 29,70 Euro abgebucht worden von der Sparda Bank,als ich morgends überrascht wurde.
    Super und danke wegen dem Forum hier,da wird einem Gut geholfen :-)
    HABE NICHT DARAUF GEANTWORTET UND NUR WIEDER ZURÜCKGEHOHLT;SEIT GESTERN WIEDER DRAUF.

    Ich werde mit 2 Mahnungen rechnen,nach der 2. Mahnung gegebenenfalls zur POlizei und Anzeige erstatten,lohnt sich das bei ner BRiefkastenfirma,bzw. Rechtsanwaltsbriefkasten-Firma die wohl dann angegeben ist?

    Für weitere Auskünfte bin ich dankbar.
    Der Hammer ist, ich habe eine Namensänderung seit letztes Jahr,und der Alte Name ist beim zurückholen als Auftraggeber angekündigt worden.

    Bis dann cheers

  62. Torsten, 14. Mai 2010

    Hallo zusammen,

    auch mir ist heute bei der Überprüfung meiner Kontoauszüge aufgefallen, dass ein Betrag von 29,70 EUR abgebucht wurde. Habe diesen Betrag umgehend zurückbuchen lassen. Eine entsprechende E-Mail mit der Androhung rechtlicher Konsequenzen an die dubiose Firma habe ich soeben abgeschickt, Antwort bleibt bisher aus. Eine Strafanzeige habe ich bisher nicht gestellt, schliesse ich aber selbstverständlich nicht aus. Hoffe auf weitere Feedbacks. Mich würde dringend interessieren, wie diese Firma an so viele Bankdaten kommt. Grüsse

  63. Torsten, 12. Mai 2010

    Bei mir haben sie auch vor ein paar tagen versucht geld abzubuchen (29,70 FÜR 3 MONATE 9,90/MON)

  64. stefan, 12. Mai 2010

    lol das habe ich gerade erhalten nachdem ich msn community gestern angeschrieben habe…..kunde ich habe mich überhauptnicht dort angemeldet gehe am freitag trotzdem zur polizei nochmal

    Sehr geehrte(r) Kunde,

    hiermit bestätigen wir den Eingang Ihres Widerrufs / Ihre Beschwerde.

    Ihr Zugang und Ihre gespeicherten Daten bei RedHot69 wurden gelöscht, ihre Mitgliedschaft ist beendet.

    Es werden keine zukünftigen Belastungen vorgenommen ! Für evtl. enstandene Unanehmlichkeiten entschuldigen wir uns.

    Sollten Sie in Ihrem Schreiben um weitere Informationen gebeten haben, so erhalten Sie diese binnen der kommenden 14 Tage schriftlich zugesendet.

    Mit freundlichen Grüssen
    VENDIORA LTD.
    -Service RedHot69-

  65. Robin, 12. Mai 2010

    Schaut mal was ich heute für eine tolle mail bekommen habe nachdem ich gestern meinen Dampf abgelassen hab ^^

    Sehr geehrte(r) Herr E*****,

    hiermit bestätigen wir den Eingang Ihres Widerrufs / Ihre Beschwerde.

    Ihr Zugang und Ihre gespeicherten Daten bei RedHot69 wurden gelöscht, ihre Mitgliedschaft ist beendet.

    Es werden keine zukünftigen Belastungen vorgenommen ! Für evtl. enstandene Unanehmlichkeiten entschuldigen wir uns.

    Sollten Sie in Ihrem Schreiben um weitere Informationen gebeten haben, so erhalten Sie diese binnen der kommenden 14 Tage schriftlich zugesendet.

    Mit freundlichen Grüssen
    VENDIORA LTD.
    -Service RedHot69-

  66. stefan, 12. Mai 2010

    Loge mich doch da nicht ein habe nur im impressum nachgeschaut wer dem die seite gehört gehe am Fretag zur polizei und erstatte anzeige,habe msn community angeschrieben bis dato keine rückmeldung erhalten erstte nun anzeige wegen betrugs und wiederechtliche aneignungvon Bankdaten

  67. Thomas, 12. Mai 2010

    Bei mir haben sie auch vor ein paar tagen versucht geld abzubuchen (29,70 FÜR 3 MONATE 9,90/MON) ich werde anzeige erstatten…

  68. Warner, 11. Mai 2010

    Mal kurz da einloggen um zu schauen welche Daten die sonst noch haben??? Seid Ihr eigentlich des Wahnsinns? Dann haben die einen schriftlichen Nachweis, dass Ihr mit Eurer IP im Userbereich eingeloggt gewesen seid und es wird Euch schwer fallen, einen Gegenbeweis zu erbringen!

    Bitte erstmal das Hirn einschalten!

    Wer sowas rät, gehört glatt erschos….

  69. Sascha, 11. Mai 2010

    wer von euch war denn schon bei der polizei und hat anzeige erstattet? habe mir das geld zurückgeholt und warte jetzt erstmal ab ob noch etwas kommt.
    eins ist sicher habe mich nie auf solch eine seite angemeldet.

    gruß sascha

  70. Robin, 11. Mai 2010

    Auch meine Bankdaten scheinen die irgendwo herzuhaben. Loggt euch mal ein mit Hilfe von „Benutzername vergessen“ und „Passwort vergessen“ dann könnt ihr unter Account schauen was die noch so für Daten von euch haben. Am besten dann gleich die Daten verfälschen.

    Grüße

  71. stefan, 11. Mai 2010

  72. stefan, 11. Mai 2010

    Auch bei mir wurde der Betrag von 29,70 abgebucht mit den obigen daten redhot69.net ohne das ich was gemacht habe ,habe den betrag zurückgeholt von .polizei sagte auch das es nach internebetrügerei aussieht.
    kurios ist die angebliche bank von ihnen ist die bundesbanmk das machte die polizei stutzig.

  73. Ralf, 11. Mai 2010

    Bin über Google auf diese Seite hier gestoßen.
    Hatte per Wertstellung 10.05.2010 ebenfalls eine Lastschrift von 29,70€ auf meinem Konto verbucht.
    Habe an die eMail-Adresse im Verwendungszweck geschrieben mit Bitte um Rücküberweisung und Klärung. Wenn bis morgen nichts kommt lasse ich morgen den Betrag zurückbuchen.
    Frage mich nur wo die die Kontodaten her haben. Ich vermute ja fast dass bei irgendeiner Seite Daten gehackt und geklaut wurden. Oder aber es kommt über eBay?!? Ich wüsste jedenfalls nicht wo ich sonst meine Kontodaten angegeben habe!

  74. Henrik, 11. Mai 2010

    Hi Sabine, nein bei mir auch nicht, da stand wie bei jedem wohl hier MSN Communication. Aber dieser Herr ist Geschäftsführer und für diesen Betrug veranwortlich, schau einfach mal ins Impressum der website.

  75. Sabine, 11. Mai 2010

    Wieso Ranko Simic, dieser Name stand bei mir nicht auf dem Kontoauszug?

  76. Henrik, 11. Mai 2010

    Ja bei mir hat diese Firma auch die 29,70 Euro abgebucht, hab diese sofort zurückbuchen lassen und dieser suspekten Firma mit rechtlichen Konsequenzen gedroht. Da versucht wieder mal einer mit dem vetrauenswürdigen Namen – Ranko Simic- ans schnelle Geld zu kommen…

  77. Stephan, 11. Mai 2010

    Bei mir hat die o.g. Firma heute EUR 29,70
    abgebucht.

    Ich hatte mit dieser Firma niemals irgendeinen
    Kontakt.

    Habe den Betrag von der Bank zurückbuchen lassen.

    Ein glatter Betrug !

    Noch heute melde ich es der Staatsanwaltschaft.

  78. Jörg Siemes, 11. Mai 2010

    Bei mir auch!!!

    Vielleicht sollten hier wir hier eine kurze (anonyme) Auflistung der
    Seiten machen, auf denen wir unsere Bankverbindung eingeben haben,
    so könnten wir schnell eine „Schnittmenge“ bilden und den
    entsprechenden Betreiber ebenfalls anzeigen!

    mfg

    Jörg

  79. Tobi, 11. Mai 2010

    Bei mir sind gestern auch 29,70€ abgebucht worden.
    Wie soll ich mich jetzt am besten verhalten?

  80. Klaus, 11. Mai 2010

    Das Gleiche bei mir auch gestern 29,70 €.
    Habe zunächst mal MSN Communication angeschrieben was das soll. Zum Rückbuchen bleibt ja noch Zeit.
    Bleibt die große Frage woher die Daten stammen. Vielleicht nur bestimmte Banken. Bei mir ist es die Postbank.

  81. Katja, 10. Mai 2010

    Bei meinem Mann wurden heute auch 29,70€ abgebucht. Haben sofort bei dr Bank angerufen und das Geld zurück holen lassen. Wir haben ebenfals angeblich einen Vertrag mit redhot69.net. Wie kommen die an unsere Daten?? Kommt da wohl noch etwas nach?? Denke drüber nach Anzeige zu erstatten.

  82. Thomas R., 10. Mai 2010

    Bei mir heute ebenfalls 29,70 €

    Betreff der Buchung:
    Abbuchungsnr.: xxxxxxxxxxxxxxx
    VERTRAG/NUTZUNGREDHOT69.NET

    Zurückbuchen lassen, Anzeige folgt!

  83. Jörg, 9. Mai 2010

    ich habe auch am Freitag einen entsprechenden Betrag auf meinem Kontoauszug entdeckt.

  84. Sascha, 9. Mai 2010

    ich werde wohl zur polizei gehen und anzeige erstatten

  85. Tine, 8. Mai 2010

    Das ist ja der Hammer! Mir auch!

  86. Sascha, 8. Mai 2010

    mir wurde auch solch ein betrag von 29.70€ abgebucht

  87. Thilo, 7. Mai 2010

    Auch bei mir heute 29,70. Und retour.
    Mal schauen ob und wann ich Post mit weiteren Forderungen bekomme…

  88. Manuela, 7. Mai 2010

    die betrugswelle scheint angekommen zu sein. auf unseren konto ist heute auch eine abbuchung von 27,70euro

  89. Ramona, 7. Mai 2010

    Hallo,

    ich habe gerade auch eine solche Abbuchung auf meinem Konto gesehen (30€), dabei habe ich keinerlei Service dieser Firma in Anspruch genommen. Habe den Betrag sofort meinem Konto zurück erstatten lassen.

    Liebe Grüße

  90. jura-freak, 10. September 2009

    die abzocker-hotlines machen ja vor gar nichts halt. nicht einmal vor anwaltskanzleien.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Hinweis: Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergegeben und nur für den Versand unseres Newsletters verwendet.
Datenschutzhinweise