1970

Who is Who

Veröffentlicht am 13.03.2008

2035 mal gelesen
 :: 1118 Votes  

Interview am 13.03.2008 mit Rechtsanwalt Hagen Hild für die Personenenzyklopädie Who is Who berühmter Persönlichkeiten.

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Augsburger Allgemeine

Veröffentlicht am 12.03.2008

3477 mal gelesen
 :: 2039 Votes  

Interview erschienen am 11.03.2008 zur rechtlichen Einschätzung des Plagiatvorwurfs gegenüber den No Angels.

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Monster.de

Veröffentlicht am 01.02.2008

4915 mal gelesen
 :: 1598 Votes  

Interview mit Rechtsanwalt Hagen Hild vom 01.02.2008 zum Thema "Kündigung per SMS".

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

teltarif.de Onlineverlag GmbH

Veröffentlicht am 29.01.2008

2026 mal gelesen
 :: 1192 Votes  

Interview mit Rechtsanwalt Hagen Hild vom 28.01.2008 zum Thema "Internet-by-Call".

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Antenne Bayern

Veröffentlicht am 15.01.2008

2636 mal gelesen
 :: 1585 Votes  

Interview mit Rechtsanwalt Julian N.  Modi, LL.M., vom 15.01.2008 zu Abofallen im Internet.

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Artikel im "Deutschen Wirtschaftsanwalt 2007"

Veröffentlicht am 01.12.2007

3122 mal gelesen
 :: 1215 Votes  


Internetrecht - Eine Herausforderung für Unternehmen

von Rechtsanwalt Hagen Hild

Aus der Zeit Ende der 90er Jahre stammt der Mythos, dass das Internetrecht ein rechtsfreier Raum sei. Dies entspricht in keinster Weise der Realität: Das Internet ist ein rechtlich sehr komplexer Raum, aber keinesfalls rechtsfrei.

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Interview mit Magazin Acquisa

Veröffentlicht am 25.11.2007

2780 mal gelesen
 :: 1679 Votes  


Das Magazin Acquisa hat Rechtsanwalt Hagen Hild am 21.11.2007 zum Thema Cold Calls befragt. Wann ist Telefonmarketing zulässig und gegenüber wem? Wie kann man gegen Verstöße vorgehen? Das Interview erscheint im Januar 2008.

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Einstweilige Verfügungen bekannter Elektromarktkette wegen Rechtsmissbrauch abgelehnt

Veröffentlicht am 01.10.2007

4333 mal gelesen
 :: 2385 Votes  

Eine Anmerkung zur Abweisung sowie die Untersuchung der Rechtsmissbräuchlichkeit am Beispiel des Schweizer Vereins "Ehrlich währt am längsten"

Das Landgericht München I hat im August diesen Jahres sechs Anträge einer bekannten Elektromarktkette auf Erlass einer einstweiligen Verfügung unter Hinweis auf die Rechtsmissbräuchlichkeit der Anträge abgelehnt. Begründet wurde dies unter anderem mit der Anzahl der eingereichten Anträge. Im Gegensatz dazu wurde im Oktober 2006 bekannt, dass der in der Schweiz ansässige Verein "Ehrlich währt am längsten" innerhalb von wenigen Wochen ca. 2000 Abmahnungen vor allem an eBay-Händler versendet hat und auch gegenwärtige weitere Unternehmer abmahnt. Wir haben diese Fälle zum Anlass genommen, das Merkmal der Rechtsmissbräuchlichkeit zu erläutern und beispielhaft aufzuzeigen, wann eine rechtsmissbräuchliche Geltendmachung von wettbewerbsrechtlichen Unterlassungsansprüchen vorliegen kann.

Kategorie: Wettbewerbsrecht, Abmahnung, eBay-Recht, Abmahnung Rechtsmissbrauch, Artikel, Pressemitteilungen, Entscheidungen

e-tail GmbH nimmt Klage vor LG Hamburg zurück

Veröffentlicht am 30.09.2007

6396 mal gelesen
 :: 3849 Votes  

Der e-tail GmbH schwimmen allmählich die Fälle weg. Wie das Portal shopbetreiber.blog  berichtet, hat die stark umstrittene Abmahnungsfirma, eine Klage auf Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von 5.001 € zurück genommen. 

Kategorie: eBay-Recht, Abmahnung, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, e-tail, Abmahnung Rechtsmissbrauch

Monster.de

Veröffentlicht am 27.09.2007

2123 mal gelesen
 :: 1230 Votes  

Interview mit Rechtsanwalt Hagen Hild vom 26.09.2007 zum Thema privater E-Mail-Versand am Arbeitsplatz.

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Haftstrafe für Abmahnanwalt von Gravenreuth

Veröffentlicht am 12.09.2007

2728 mal gelesen
 :: 1474 Votes  

Der Münchner Anwalt Günter Freiherr von Gravenreuth gilt in Internetkreisen als der Abmahnpapst schlechthin. Am 11.09.2007 wurde er aufgrund eines Rechtsstreites mit der Berliner Tageszeitung taz wegen versuchten Betruges zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten ohne Bewährung verurteilt.

Kategorie: Abmahnung, News & Urteile 2007, Internetrecht

Radio Bayern 3

Veröffentlicht am 11.09.2007

2805 mal gelesen
 :: 1481 Votes  

Interview mit Rechtsanwalt Hagen Hild vom 10.09.2007 zu Rechtsverletzungen im Internet. »weiter

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Radio Bayern 5

Veröffentlicht am 09.08.2007

2979 mal gelesen
 :: 1407 Votes  

Interview mit Rechtsanwalt Hagen Hild vom 08.08.2007 zur rechtlichen Einordnung der Inanspruchnahme von Erotikbandansagediensten durch Minderjährige. »weiter

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Financial Times Deutschland

Veröffentlicht am 01.08.2007

6263 mal gelesen
 :: 3355 Votes  

Interview mit Rechtsanwalt Hagen Hild vom 30.07.2007 zum Thema "Die Abgezockten". Insbesondere zu den von uns erwirkten Urteilen in Bezug auf die Rechtsmissbräuchlichkeit der von der e-tail GmbH ausgesprochenen Abmahnungen. Drei - zwei - eins - keins: Das deutsche Recht macht private und gewerbliche eBay-Verkäufer zur Beute geldgieriger Abmahner.

Kategorie: kanzlei.biz intern, Abmahnung Rechtsmissbrauch, Abmahnung, e-tail, Internetrecht, Interviews, Wettbewerbsrecht

Interview von Rechtsanwalt Hagen Hild in Spiegel Special

Veröffentlicht am 04.07.2007

6670 mal gelesen
 :: 1838 Votes  


Im aktuellen Spiegel Special Heft Nr. 3/2007 mit dem Titel "Wir sind das Netz" ist Herr Rechtsanwalt Hagen Hild zum Thema Abmahnungen aufgrund von Marken- und Urheberrechtsverletzungen im Internet interviewt worden.

Der Artikel bespricht vor allem das Problemfeld von Kleidungsverkauf bei Ebay und den möglichen Marken- und Urheberrechtsverletzungen, die die - oft ahnungslosen - Verkäufer dadurch begehen.

Auch in unserer Kanzlei haben wir viele derartige Abmahnungsfälle unter anderem des von Spiegel Special erwähnten amerikanischen Modekonzerns Abercrombie & Fitch (A & F) bearbeitet. Zitat Spiegel Special, Heft Nr. 3/2007:"Während derlei Rechtsverstöße außerhalb des Internet meist ungeahndet bleiben, haben sie online oft weitreichende Konsequenzen. `Da herrscht große Unsicherheit`, sagt der Augsburger Rechtsanwalt Hagen Hild."

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Augs.blog

Veröffentlicht am 01.05.2007

7076 mal gelesen
 :: 1843 Votes  

Abmahnung gegen Blogbetreiber » weiter

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Zeitschrift Capital

Veröffentlicht am 25.04.2007

10335 mal gelesen
 :: 2260 Votes  

Interview mit Rechtsanwalt Hagen Hild zum Urheberrecht im Internet am 24.04.2007.

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Bayerischer Rundfunk

Veröffentlicht am 28.03.2007

9456 mal gelesen
 :: 2137 Votes  

Sendung "Glasklar - Tatort im Internet", ausgestrahlt am 27.03.2007.

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Schwäbische Zeitung

Veröffentlicht am 20.03.2007

10915 mal gelesen
 :: 2219 Votes  

Interview mit Rechtsanwalt Hagen Hild zum Schwerpunkt Urheberrecht vom 20.03.2007.

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews

Creditreform

Veröffentlicht am 02.03.2007

3745 mal gelesen
 :: 1726 Votes  

Interview mit Rechtsanwalt Hagen Hild zum Thema Abmahnungen und Pflichtangaben in E-Mails am 01.03.2007.

Kategorie: kanzlei.biz intern, Interviews
News 81 bis 100 von 179

< zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 vor >
Stichwort:
Datum von:
Datum bis:
Gericht:
Gerichtsort:
Aktenzeichen:

kanzlei.biz - bietet Ihnen mit über 5.500 einschlägigen News & Urteilen aus dem Bereich Internet /IT, Gewerblicher Rechtsschutz und Medienrecht, einschließlich der Recherchemöglichkeit nach Stichwort, Entscheidungsdatum, Gericht und Aktenzeichen, das bundesweit größte kostenlose Angebot einer deutschen Kanzlei in diesem Spezialbereich. (Stand: August 2014)

kanzlei.biz :: Anwaltskanzlei Hild & Kollegen :: Konrad-Adenauer-Allee 55 :: 86150 Augsburg ::::
Tel +49 821 - 420 795 0 :: Fax +49 821 - 420 795 95 :: info@kanzlei.biz :: www.kanzlei.biz