Referenzen-Sidebar
kanzlei.biz | hochspezialisiert, deutschlandweit tätig

hochspezialisiert auf die Bereiche Internetrecht/IT-Recht, Gewerblicher Rechtsschutz und Medienrecht

kanzlei.biz | IT. IP. Media.

Wellenreiter surft auf riesiger türkisblauer Welle
Erfahrung im Internetrecht seit 2001

Die Anwaltskanzlei Hild war bereits 2001 als eine der ersten Kanzleien bundesweit im Internetrecht tätig.

kanzlei.biz | Internetrecht & IT-Recht

Eingangsbereich der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen in schön renoviertem Altbau mit Fischgrät-Parkett und weißem Tresen
kanzlei.biz | hochspezialisiert, deutschlandweit tätig

hochspezialisiert auf die Bereiche Internetrecht/IT-Recht, Gewerblicher Rechtsschutz und Medienrecht

kanzlei.biz | IT. IP. Media.

CHIP: Interview mit Rechts- und Fachanwalt Hagen Hild zum Thema „Rechtsfallen: Was ist noch LEGAL?“

20. Juni 2011
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
1231 mal gelesen
0 Shares
CHIP Magazin

„Was ist noch LEGAL? Downloads, Filesharing, Kopierschutz – die IT-Welt ist eine große Grauzone…“ Chip befragte hierzu Rechts- und Fachanwalt Hagen Hild. Dabei ging es um Fragen des wirksamen Gewährleistungsausschlusses bei Privatverkäufern, Tethering bei Mobilfunkverträgen oder ob das Installieren von Mac OS auf Fremdgeräten verboten sein kann.

Grundsätzlich dürfen Privatverkäufer die Gewährleistung für verkaufte Geräte etwa auf eBay ausschließen. Allerdings muss man darauf explizit im Angebot hinweisen und den Gegenstand im beschriebenen Zustand verkaufen. Auch ist nicht jeder ein Privatverkäufer, der sich so nennt. Schon wenn Privatverkäufer mehrere und vor allem neue Artikel verkaufen, vielleicht noch in unterschiedlichen Ausfertigungen, gelten Sie rechtlich als Unternehmer. Eine weitere Falle verbirgt sich in vielen Mobilfunkverträgen. Dort wird häufig ein Verbot von Tethering, also das Nutzen des Handys als Modem, zu finden sein. Eine Missachtung dieser Klausel kann Konsequenzen für den Verbraucher nach sich ziehen. Keine Befürchtungen dagegen muss sich jener machen, der das Apple-OS auf einem Fremdgerät installiert, obwohl dies in den AGB von Apple ausdrücklich verboten ist.

CHIP ging diesen und anderen spannenden Fragen nach. Hierzu wurde Rechtsanwalt Hild als Fachanwalt für IT-Recht und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz vom Fachmagazin CHIP interviewt und schaffte Klarheit über diese Rechtsfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a