Schriftzug News aus Zeitungen geformt
kanzlei.biz | hochspezialisiert, deutschlandweit tätig

hochspezialisiert auf die Bereiche Internetrecht/IT-Recht, Gewerblicher Rechtsschutz und Medienrecht

kanzlei.biz | IT. IP. Media.

Sonderkündigungsrecht von Telefon- und Internetanschluss erst ab Umzugstermin

25. April 2018
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
LoadingMerken 475 mal gelesen
viele Umzugskartons stehen in einer Wohnung und auf einem befindet sich ein Laptop sowie eine Pflanze

Im Telekommunikationsgesetz (TKG) ist geregelt, dass Verbrauchern bei einem Umzug ein außerordentliches Kündigungsrecht mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten gegenüber ihrem Telekommunikationsanbieter zusteht, wenn dieser die vereinbarte Leistung am neuen Wohnort nicht mehr erbringen kann. Jedoch wurde nicht ausdrücklich geregelt, wann diese Frist zu laufen beginnt.

Nun streiten sich Verbraucherschützer und Anbieter über den Zeitpunkt, ab dem die Frist läuft. Die Verbraucherschützer sind der Meinung, die Kündigung sollte bereits drei Monate vor Umzugstermin möglich sein. Ansonsten müsste der Verbraucher eine Dienstleistung bezahlen, die er gar nicht mehr nutzen kann. Die Anbieter halten dagegen, dass es zu dem angesprochenen Paragraphen des TKG mehrere Rechtsauffassungen gebe, zudem könne das Sonderkündigungsrecht nicht unabhängig vom Umzugstermin sein, da sonst ein zu hohes Missbrauchsrisiko bestehe. Dieser Auffassung folgte nun auch das OLG München, welches jetzt in einem solchen Fall entschied. Es verwies dabei u.a. auf die Gesetzesbegründung zum TKG, in der von einem „angemessenen und unbürokratischen Interessensausgleich“ die Rede ist. Dabei soll also zwischen dem Interesse des Bürgers, einen unnütz gewordenen Vertrag loszuwerden, und zwischen dem des Anbieters, die vereinbarte Vertragsdauer einzuhalten, abgewogen werden. Das OLG München sieht die drei Monatsentgelte als vom Gesetzgeber gewollte Entschädigung des Telekommunikationsdienstleisters für die vorzeitige Kündigung, eine Kündigung daher frühestens zum Umzugstermin möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig über interessante Angebote zu Dienstleistungen der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an [email protected] sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.