Datenleck: teilweise hochsensible Daten von VW Kunden durchgesickert

18. Juni 2021
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
180 mal gelesen
0 Shares
Ausspähen von Daten Bei einer Datenpanne in den USA und in Kanada sind mehr als drei Millionen Daten öffentlich abrufbar gewesen. Die Daten sollen aus den Jahren 2014 bis 2019 stammen und waren zwischen August 2019 und Mai 2021 öffentlich verfügbar. Es sollen auch Personen betroffen sein, die sich nur über den Kauf eines Fahrzeugs informiert haben.

Bei dem deutschen Autohersteller Volkswagen kam es zu einer Datenpanne. Es sollen mehr als 3,3 Millionen Kundendaten online verfügbar gewesen sein, darunter auch hochsensible Daten. Bemerkt wurde das Datenleck, nachdem ein autorisierter Dritter im März erstmals auf die Daten zugreifen wollte. Volkswagen hat daraufhin eine Ermittlung eingeleitet, die Kunden wurden allerdings erst jetzt über die Panne informiert, da die Ermittlungen bis Mai anhielten und erst danach bekannt wurde, dass auch hochsensible Daten betroffen seien.

Offengelegte Daten

Bei den betroffenen Daten handelt es sich teilweise um hochsensible Daten. Darunter versteht man personenbezogenen Daten einschließlich Namen, Adressen, E-Mails und Telefonnummern. Es sollen aber auch Daten über die Kreditwürdigkeit oder Sozialversicherungsnummern in den öffentlich zugänglichen Daten enthalten sein. Die Daten wurden zu Vertriebs- und Marketingzwecken erhoben.

Ob die offengelegten Kundendaten von unbefugten Dritten missbraucht worden sind, ist bislang noch unklar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a