Abmahnung von Universal Music GmbH durch Rasch Rechtsanwälten wegen Urheberrechtsverletzung

28. Oktober 2009
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
3244 mal gelesen
0 Shares

Die Liste der Abmahnungen von Universal Music GmbH wird länger: Wieder wurde einer unserer Mandanten durch die Rasch Rechtsanwälte wegen eines angeblichen Urheberrechtsverstoßes abgemahnt.

Die Abmahnung der Universal Music GmbH im Einzelnen

Laut der Rasch Rechtsanwälte hat unser Mandant angeblich bei einem Filesharingnetzwerk, auch Internet-Tauschbörse genannt, die Musikstücke des Musikalbums „In dieser Stadt“ der Künstlerin Christina Stürmer anderen Tauschbörsennutzern zum Download angeboten. In dieser unerlaubten Verwertung geschützter Tonaufnahmen sah die Universal Music GmbH ihre vermeintlich alleinigen Nutzungsrechte am streitgegenständlichen Musikalbum verletzt.

In Folge dessen forderte die Gegenseite unseren Mandaten zur Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung auf. Darüber hinaus machte sie aufgrund der vermeintlichen Urheberrechtsverletzung Ersatzansprüche geltend.

Dem konnten wir aber entgegenhalten, dass unser Mandant weder das Album selbst heruntergeladen hat noch über eine derartige Filesharing-Software verfügt. Auch ein Zugriff Dritter auf den WLAN-Anschluss unseres Mandantens konnte ausgeschlossen werden, da dieser passwortgeschützt ist.

Unsere Empfehlung: keinesfalls untätig bleiben bei Abmahnungen der Universal Music GmbH

Haben Sie vielleicht selbst eine solche Abmahnung erhalten? Da jedes Abmahnschreiben ein Einzelfall ist, muss hier genau geprüft werden. Gerne helfen wir Ihnen hierbei weiter. Im Rahmen einer günstigen und bundesweiten Erstberatung klären wir all Ihre Fragen und stehen Ihnen mit rechtlichem Rat zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a