Abmahnung der Video Art Holland b.v. durch die Negele, Zimmel, Greuter und Beller Rechtsanwälte wegen Urheberrechtsverletzung an dem Film „Sporty Teens Vol. 10“

09. Januar 2013
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
3594 mal gelesen
0 Shares

In dem Abmahnschreiben wird unserem Mandanten vorgeworfen, angeblich eine Urheberrechtsverletzung an dem Film "Sporty Teens Vol. 10" begangen zu haben.

Die Abmahnung der Video Art Holland b.v. im Einzelnen

Diese Urheberrechtsverletzung hätte unser Mandant dadurch begangen, dass er den Film in der Internettauschbörse „BitTorrent“ illegal vervielfältigt und anderen Usern zum Download angeboten hätte.

Er wird nun aufgefordert eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben, sowie Schadensersatz zu leisten, die gegnerischen Anwaltskosten zu übernehmen und Auskunft über die angebliche Urheberrechtsverletzung (Dauer der Verletzung, Herkunft und Vertriebsweg der illegalen Filmkopien) zu geben.

Zur Abgeltung besagter angeblicher Ansprüche soll unser Mandant pauschal 750 € zahlen.

Unsere Empfehlung: keinesfalls untätig bleiben bei Abmahnungen der Video Art Holland b.v.

Unterschreiben Sie keine vorformulierten strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärungen ohne vorherige rechtliche Prüfung. Lassen Sie jedes Abmahnschreiben rechtlich prüfen. Verfallen Sie nicht in Panik, aber lassen Sie die gesetzten Fristen auch nicht verstreichen.

Wenn auch Sie eine ähnliche Abmahnung erhalten haben sollten, zögern Sie nicht, sich an uns zu wenden. Jede Abmahnung stellt einen individuellen Einzelfall dar, der als solcher auch einer individuellen Behandlung und Überprüfung bedarf. Wir helfen Ihnen gerne auch bundesweit im Rahmen unserer günstigen Erstberatung weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a