Urheberrechtsverletzung durch Verkauf einer Eric Clapton CD auf Ebay

16. Dezember 2021
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
177 mal gelesen
0 Shares
CD wird in Laufwerk gelegt

Das Landgericht Düsseldorf gab in einem Urteil am 15.12.2021 dem Musiker Eric Clapton Recht, dessen Anwälte Unterlassungsklage gegen den Verkauf einer CD auf Ebay einreichten. Es soll sich um einen illegalen Mitschnitt eines seiner Konzerte handeln.

Verkauf der Doppel-CD auf Ebay

Eine Frau aus Ratingen fand die Doppel-CD mit dem Konzertmitschnitt des Blues Sänger Eric Clapton bei der Haushaltsauflösung ihres verstorbenen Ex-Ehemanns.
Sie bietet die CD für den Betrag von 9,95€ zum Kauf auf Ebay an. Die Anwälte von Eric Clapton reichten Unterlassungsklage ein, da es sich nach deren Auffassung um einen illegalen Mitschnitt handelt.

Gang des Verfahrens

Im einstweiligen Rechtsschutz gab das Landgericht der Unterlassungsklage von Clapton Recht. Die CD darf nicht mehr zum Weiterverkauf auf Ebay angeboten werden.
Ansonsten droht der Beklagten ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000€. Die Beklagte möchte, trotz des Urteils im einstweiligen Rechtsschutz, weiter in das Hauptverfahren.
Sie ist sich sicher, dass die CD in einem Laden käuflich erworben wurde. Dabei nimmt sie in Kauf die Kosten des Hauptverfahren tragen zu müssen, die die 10€ Kaufpreis bei Weitem übersteigen würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a