Wann muss ich als Verbraucher Wertersatz leisten?

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
1808 mal gelesen
0 Shares

Wertersatz muss nach neuer gesetzlicher Regelung nur noch für einen Wertverlust der Ware geleistet werden. Der Wertverlust muss auf einen Umgang mit der Ware zurückzuführen sein, der nicht zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenart und Funktionsweise notwendig war. Weitere Voraussetzung ist, dass der Verbraucher ordnungsgemäß über sein Widerrufsrecht unterrichtet worden ist. Für gezogene Nutzungen muss kein Wertersatz mehr gezahlt werden.

Kategorie(n): Widerrufsrecht
Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a