Inhalte aus der Kategorie: „Internetrecht“

21. April 2021

Vorsicht Phishing: Fake-Email von 1&1 macht die Runde

Tastatur mit Aufschrift Phishing und Angelhaken

Nur weil 1&1 draufsteht, ist nicht auch 1&1 drin. Betrüger versuchen mit gefälschten Rechnungen und angeblichen Steuerrückzahlungen Schadsoftware auf die PCs ihrer Opfer zu spielen. Dabei versteckt man sich hinter Emails, die vom Telefon- und Internetanbieter 1&1 zu sein scheinen. Öffnet man die angehängten Excel-Dateien, wird im Hintergrund eine Erpressungssoftware („Ransomware") auf den Rechner geladen, die das Gerät sperrt. Es ist Vorsicht geboten.

Weiterlesen
10. März 2021

Datenschutzskandal bei beliebter Schüler-App?

Frau am Laptop mit einem Stift

Die beliebte Schüler-Lern-Applikation - „Anton“ - der Berliner Entwicklerfirma Sonocode, wird deutschlandweit genutzt. BR-Recherchen zufolge, wurde jetzt eine gravierende Sicherheitslücke entdeckt: Die hochsensiblen persönlichen Daten seien weder mit einem Passwort noch anderweitig geschützt worden. Nach aktuellen Angaben von Sonocode, sei die Sicherheitslücke von „Anton“ wieder vollständig verschlossen worden.

Weiterlesen
25. Januar 2021

Einführung von Datenschutzlabels im App Store: Wann zieht Google nach?

ein grüner Download-Button auf einer schwarzen Tastatur

Seit dem 8. Dezember 2020 müssen Entwickler ihre Apps mit sogenannten Datenschutzlabels versehen, um diese in Apples App Store zum Download anbieten zu können. Bisher wartet man vergeblich bei den Google-Apps auf etwaige Updates, die die neuen Datenschutzlabels einführen. Die letzte Aktualisierung erfolgte einen Tag vor der Datenschutzlabel-Pflicht - reiner Zufall oder steckt womöglich mehr dahinter?

Weiterlesen
18. Dezember 2020

Facebook darf Nutzern die Verwendung von Pseudonymen verbieten

Identität einer Person in Schatten

Heftig umstritten: Die Klarnamenpflicht für soziale Netzwerke. Befürworter fordern, dass die Nutzung nur unter dem echten Namen, nicht mehr unter einem Pseudonym möglich sein soll. Auch das OLG München musste sich vor kurzem mit der Thematik befassen: Facebook hatte Nutzerkonten aufgrund der Verwendung eines Pseudonyms gesperrt.

Weiterlesen
14. Dezember 2020

Verbraucherschutz: falsche Bewertungen im Online-Handel

Kundenbewertung mit fünf Sternen

Falsche Bewertungen im Online-Handel werden zum immer größeren Problem. Verbrauchern und potenziellen Kunden dienen Bewertungen über Produkte und Unternehmen als Orientierungshilfe. Was aber, wenn die Online Rezensionen gefälscht sind? Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) will Abhilfe schaffen: ein Gesetzesentwurf zum Verbraucherschutz im Wettbewerbs- und Gewerberecht.

Weiterlesen
27. November 2020

Datenleck bei Spotify: Zugangsdaten von Nutzern in ungeschützter Datenbank entdeckt

sitzende Frau mit einem smartphone in der Hand

Beim Musikstreaming-Dienst Spotify gab es offenbar kürzlich ein Datenleck: Sicherheitsforscher entdeckten eine von Hackern betriebene Datenbank mit über 300.000 Zugangsdaten von Spotify-Nutzern. Die Datensätze seien mithilfe sogenannter „Credential-Stuffing-Angriffe“ gesammelt worden. Betroffene Nutzer sollten sich mit der Sicherheit ihres Passworts auseinandersetzen.

Weiterlesen
Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a