Referenzen-Sidebar
kanzlei.biz | hochspezialisiert, deutschlandweit tätig

hochspezialisiert auf die Bereiche Internetrecht/IT-Recht, Gewerblicher Rechtsschutz und Medienrecht

kanzlei.biz | IT. IP. Media.

Wellenreiter surft auf riesiger türkisblauer Welle
Erfahrung im Internetrecht seit 2001

Die Anwaltskanzlei Hild war bereits 2001 als eine der ersten Kanzleien bundesweit im Internetrecht tätig.

kanzlei.biz | Internetrecht & IT-Recht

Eingangsbereich der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen in schön renoviertem Altbau mit Fischgrät-Parkett und weißem Tresen
kanzlei.biz | hochspezialisiert, deutschlandweit tätig

hochspezialisiert auf die Bereiche Internetrecht/IT-Recht, Gewerblicher Rechtsschutz und Medienrecht

kanzlei.biz | IT. IP. Media.

Archiv Referenzen

Welt am Sonntag

Das gefälschte Ich – Rechtsanwalt Alexander Wagner im Interview mit der Welt am Sonntag

Gestohlene Fotos, falsche Identitäten, die ganz große Liebe und gebrochene Herzen: früher der Heiratsschwindler, heute bekannt als Love Scamming. Personen, die sich im Internet unter einer falsche Identität ausgeben, um Menschen großen Lügen aufzutischen und ihnen Geld aus der Tasche zu ziehen. Betrug kennt viele Seiten und das Internet hat es für skrupellose Menschen noch einfacher gemacht. Wie man sich in der Anonymität des World-Wide-Webs dennoch wehren kann, erklärt Rechtsanwalt Alexander Wagner im Interview mit der Welt am Sonntag.

Weiterlesen
Bayerischer Rundfunk (BR)

Die neue Datenschutzgrundverordnung ist da! – Rechts- und Fachanwalt Hagen Hild im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk

Lange bangte man dem Inkrafttreten der neuen Datenschutzgrundverordnung entgegen, nun liegt auch der 25.05.2018 bereits wieder in der Vergangenheit. Viele werden in den letzten Tagen sicherlich ein erhöhtes E-Mail-Aufkommen in ihren Postfächern mit Hinweisen auf aktualisierte Datenschutzbestimmungen bemerkt haben, auch auf Webseiten tauchen wieder vermehrt Hinweise auf neue Einwilligungen in die personenbezogene Datenverarbeitung oder das Setzen von Cookies auf. Doch was hat sich tatsächlich geändert? Der Bayerische Rundfunk hat Rechts- und Fachanwalt Hagen Hild zu dieser Thematik interviewt.

Weiterlesen
Augsburger Allgemeine

„Kameraüberwachung an Bahnhöfen aus datenschutzrechtlicher Sicht“ – Rechts- und Fachanwalt Hagen Hild im Interview mit der Augsburger Allgemeinen

Wenn Übergriffe - wie eine Vergewaltigung an einem Bahnhof - geschehen, fragt man sich, ob ein derartiges Geschehen durch das Anbringen von Überwachungskameras nicht verhindert werden kann. Unter welchen Voraussetzungen eine solche Videoüberwachung möglich sein kann - dazu hat Rechts- und Fachanwalt Hagen Hild im Interview mit der Augsburger Allgemeinen Stellung bezogen.

Weiterlesen
FOCUS Online

Auf Facebook droht die Abmahnwelle – Rechts- und Fachanwalt Hagen Hild im Interview bei FOCUS Online

Das schmüscken des eigenes Profil mit Fotos, Texten oder YouTube-Videos auf Facebook stellt oft urheberrechtliche Probleme dar. Selbst wenn ein Nutzer Inhaber von Nutzungsrechten ist, droht eine weitere Gefahr dadurch, dass sich Facebook in seinen Nutzungsbedingungen ein Recht einräumen lässt, die Inhalte weitgehend zu nutzen. Zu dieser Thematik bezog nun Herr Rechts- und Fachanwalt Hagen Hild in einem auf FOCUS online erschienenen Interview Stellung.

Weiterlesen
Klartext Magazin der Deutschen Journalistenschule

Wenn Nachbarn sich ins Netz schleichen – Rechts- und Fachanwalt Hagen Hild im Interview für das Klartext Magazin der Deutschen Journalistenschule

Wenn man sein WLAN nicht verschlüsselt, ist man vor ungebetenen Mitsurfern nicht geschützt. Durch den ungehinderten Zugang wird jeder dazu eingeladen, das offene WLAN zu nutzen. Jedoch besteht die Gefahr beim Schwarzsurfen selbst in die Falle zu tappen und sich unerwünschte Gäste wie Viren oder Schadsoftware einzufangen. Zu dieser Thematik bezog Rechtsanwalt Hagen Hild im Interview mit dem Klartext Magazin der Deutschen Journalistenschule Stellung und wies auf Risiken und Gefahren hin, die mit Schwarzsurfen verbunden sind.

Weiterlesen
Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a