Urteile aus der Kategorie „kanzlei.biz intern“

08. Februar 2012

Titelschutz Journal

Dispatch on February 2, 2012 about the sentence of the Local Court Frankfurt /Main, file number: 30 C 1849/11-25.
Weiterlesen
08. Februar 2012

Titelschutz Journal

Información del 2/02/20132 sobre la sentencia del Juzgado de Primera Instancia de Frankfurt/Main ref.: 30 C 1849/11-25
Weiterlesen
03. Januar 2012

Anpassung des Basiszinssatzes zum 1. Januar 2012 auf 0,12 %

Pressenotiz der Deutschen Bundesbank vom 27.12.2011

Der neue Basiszinssatz ab dem 01.01.2012 beträgt lediglich 0,12 Prozent. Bis zum 31.12.2011 lag er noch bei 0,37 Prozent. Damit sinkt er zum wiederholten Male auf den tiefsten Stand seit Beginn der Festsetzung eines Basiszinssatzes (vor dem Jahre 1999 Diskontzinssatz) im Jahre 1948. Als neue Verzugszinsen gegenüber Verbrauchern können somit nun 5,12 Prozent geltend gemacht werden, gegenüber Unternehmern 8,12 Prozent.
Weiterlesen
14. Dezember 2011

Frau Rechtsanwältin Monika Bandouch ist nach ihrer Elternzeit zurück

Wir freuen uns, Frau Rechtsanwältin Monika Bandouch wieder in unserem kanzlei.biz Team begrüßen zu dürfen. Nach ihrer Elternzeit ist Frau Rechtsanwältin Monika Bandouch in ihrem alten neuen Arbeitsplatz zurückgekehrt. Mit diesem erfolgreichen Wiedereinstieg wird Frau Rechtsanwältin Bandouch als Fachanwältin für den gewerblichen Rechtsschutz konstant und zuverlässig wie gewohnt, unser Team unterstützen. Willkommen zurück!
Weiterlesen
06. Dezember 2011

10 Jahre kanzlei.biz – Erfolg durch Spezialisierung

Als Rechtsanwalt Hagen Hild am 01.12.2001 offiziell die damalige Rechtsanwaltskanzlei Hagen Hild in Augsburg gründete, war nicht abzusehen, dass sich hieraus eine der spezialisiertesten Kanzleien im Bereich des Internetrechts und des Gewerblichen Rechtsschutzes in ganz Deutschland entwickeln würde.
Weiterlesen
21. November 2011

MultiMedia und Recht: 1800 vermeintliche Anrufe während dem Lenken eines Linienbusses

MultiMedia und Recht, Ausgabe 11/2011 Das von Herrn Rechts- und Fachanwalt Julian N. Modi, LL.M. am 16.08.2011 vor dem AG Dachau erstrittene Urteil (Az.: 2 C 1423/10) ist in der Zeitschrift „MultiMedia und Recht“ - Ausgabe 11/2011 - erschienen. Dieselbe Entscheidung wurde bereits als Entscheidung der Woche in der Neuen Juristischen Wochenschrift (NJW) - Ausgabe 42/2011 - veröffentlicht.
Weiterlesen
08. November 2011

Rechtsanwalt Jörg Khöber ist Master of Laws (LL.M.)

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass Herrn Rechtsanwalt Jörg Khöber nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiengangs Gewerblicher Rechtsschutz des Zentrums für Gewerblichen Rechtsschutz (CIP) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf der Titel Master of Laws (LL.M.) verliehen wurde. Das kanzlei.biz-Team gratuliert herzlich!
Weiterlesen
07. November 2011

Rechtsanwalt Kilian Besler ist Master of Laws (LL.M.)

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass Herrn Rechtsanwalt Kilian Besler nach erfolgreicher Teilnahme am European Legal Informatics Study Programme (EULISP) der Leibniz Universität Hannover die Titel Master of Laws (LL.M.) „IT-Recht und Geistiges Eigentum“ sowie Master of Laws (LL.M.) "Information and Communication Technology" verliehen wurden. Das kanzlei.biz-Team gratuliert herzlich!
Weiterlesen
18. August 2011 Top-Urteil

1800 vermeintliche Anrufe während dem Lenken eines Linienbusses – Einzelverbindungsnachweis gerade kein Beweis

Busfahrer im blauen Hemd sitzt hinter dem Steuer und hat das Lenkrad in der Hand.
Urteil des AG Dachau vom 16.08.2011, Az.: 2 C 1423/10

Über 1800 Mal soll ein von uns vertretener Mandant eine 0137-Mehrwertdienste-Nummer angewählt haben. Die Telekom stellte diesem daraufhin einen vierstelligen Betrag in Rechnung. Die Telekom stützte sich dabei auf ein Prüfprotokoll und auch auf einen verkürzten Einzelverbindungsnachweis aus dem hervorging, dass unser Mandant teilweise im Sekundentakt eine 0137-Rufnummer angerufen haben soll. Das kuriose dabei: Unser Mandant ist Linienbusfahrer und soll die Anrufe während der Fahrt getätigt haben, teilweise über 80 Anrufe während einer Zeitspanne von ca. 10 Minuten.

Weiterlesen
Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a