Bin ich verpflichtet, mein W-LAN mit einer besonderen Verschlüsselung zu sichern?

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
1873 mal gelesen
0 Shares

Eine Pflicht zu einer bestimmten Sicherungsmaßnahme ihres W-LANs besteht nicht. Um darzulegen, dass Sie Ihren Prüfungspflichten ausreichend nachgekommen sind, sollten sie jedoch ein persönliches, ausreichend langes und sicheres Passwort verwenden. Außerdem sollte die Verschlüsselung am Router aktiviert werden. Der WLAN-Router muss zumindest bei der Anschaffung entsprechend der zur Verfügung stehenden Sicherungsmaßnahmen konfiguriert werden. Eine ständige Überprüfung oder eine finanziell aufwendige Einschaltung eines IT-Fachmanns ist aber nicht erforderlich.

Kategorie(n): Filesharing, Internetrecht
Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a