Ich habe einen Chart-Container heruntergeladen und wurde wegen einem Musik-Titel abgemahnt – muss ich weitere Abmahnungen befürchten?

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
1638 mal gelesen
0 Shares

Haben Sie über Ihren Internetanschluss noch weitere Werke heruntergeladen, so wiegen Sie sich nicht in der Sicherheit, in der Abmahnung sei nur von einem einzelnen Werk die Rede. Dies bedeutet keinesfalls, dass Sie keine weiteren Abmahnungen mehr befürchten müssen. Nicht alle Werke werden von derselben Kanzlei abgemahnt. Außerdem ist es für eine Kanzlei oft profitabler bspw. vier Abmahnungen für vier Werke zu verschicken und nicht nur eine. Denn die Kosten können pro Abmahnung neu berechnet werden.

Die Gefahr weiterer Abmahnungen ist insbesondere dann groß, wenn ein sog. Chart-Container heruntergeladen wird, d.h. ein Dateiarchiv, das meist unterschiedliche Lieder verschiedener Rechteinhaber enthält, wie „German Top 100 Single Charts“. Damit ist anders als bei einem einzelnen Album eine unüberschaubare Anzahl von Rechteinhabern betroffen. Daher sollte das Risiko von Folgeabmahnungen keinesfalls unterschätzt werden und eine vorbeugende Unterlassungserklärung in Betracht gezogen werden.

Kategorie(n): Filesharing
Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a