Was gilt beim Filesharing durch minderjährige Kinder?

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
1901 mal gelesen
0 Shares

Sind die Kinder minderjährig, so haftet der Anschlussinhaber dem BGH zufolge dann nicht, wenn er sie über die Rechtswidrigkeit einer Teilnahme an Internettauschbörsen belehrt und ihnen eine Teilnahme daran verbietet. Erst wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass das Kind dem Verbot zuwiderhandelt, trifft die Eltern die Pflicht, die Nutzung des Internets durch ihr Kind zu überwachen, den Computer zu überprüfen oder dem Kind den Zugang zum Internet (teilweise) zu versperren.

Kategorie(n): Filesharing
Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a