Müssen Bilder bzw. Fotografien künstlerisch hochwertig sein?

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
1785 mal gelesen
0 Shares

Bilder müssen sich keiner „Niveau-Kontrolle“ unterziehen, um urheberrechtlichen Schutz zu genießen. Im Urheberrecht wird nicht auf künstlerische Qualität oder Können abgestellt. Geschützt ist ein Werk dann, wenn es eine persönliche geistige Schöpfung darstellt, unabhängig davon, ob es „gut“ oder „schlecht“ aussieht oder künstlerisch besonders wertvoll ist. Daher sind sowohl Schnappschüsse von Laien, als auch Arbeiten vom Profi-Fotografen geschützt.

Kategorie(n): Bilderklau, Urheberrecht
Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a