Was sind Verwertungs- und Nutzungsrechte?

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
3367 mal gelesen
0 Shares

Es ist zwischen ausschließlichen und einfachen Verwertungs- und Nutzungsrechten zu unterscheiden. Ausschließlich ist ein solches Recht, wenn es lediglich eine Person gibt, die dieses Recht innehat. Einfache Verwertungs- und Nutzungsrechte können hingegen mehreren Personen nebeneinander innehaben. Zu beachten ist, dass der Inhaber eines ausschließlichen Nutzungsrechts grundsätzlich auch gegenüber dem Urheber selbst berechtigt sein kann. Allerdings kann sich der Urheber dies gem. § 31 Abs. 3 Satz 2 UrhG vorbehalten.

Der Urheber kann entsprechende Nutzungsrechte zudem sowohl räumlich, als auch zeitlich und inhaltlich begrenzen. So kann im Vorfeld das Nutzungsrecht auf ein bestimmtes Gebiet wie bspw. die Bundesrepublik Deutschland beschränkt werden. Auch die Beschränkung auf eine bestimmte Nutzungsart wie z.B. „kommerziell“ oder für das Internet, ist dadurch möglich.

Kategorie(n): Urheberrecht
Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig per E-Mail über aktuelle News und interessante Entwicklungen aus den Tätigkeitsfeldern der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an newsletter [at] kanzlei.biz sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

n/a